Die Poomsae (품새) bzw. der Formenlauf im Taekwondo stellt einen Kampf gegen ein oder mehrere imaginäre Gegner nach einer festgelegten Reihenfolge dar. Sie dienen der automatisierung der Techniken, sowie der Übung der Atmung und Konzentration. Die Ersten acht Poomsae sind gemeinsam als Taegeuk (태극) bezeichnet und werden mit sinokoreanischen Zahlen von 1 bis 8 nummeriert. Diese Formenläufe sind für alle Schüler bis auf den 1. Kup relevant. Ab dem 1. Dan gibt es weitere Poomsae (Yudanja, 유단자, für Dan-Träger). Die Dan Poomsae tragen ihren eigenen Namen und somit werden die nicht mehr mit dem allgemeinen Begriff Taegeuk genannt.

Bedeutung der Poomsae

Nr. Name  Name auf Deutsch Bedeutung
1 태극 1 장 Taegeuk Il Jang Himmel und Licht
2 태극 2 장 Taegeuk I Jang Frohsinn und Fröhlichkeit
3 태극 3 장 Taegeuk Sam Jang Feuer und Sonne
4 태극 4 장 Taegeuk Sa Jang Donner und Blitz
5 태극 5 장 Taegeuk Oh Jang Wind
6 태극 6 장 Taegeuk Youk Jang Wasser
7 태극 7 장 Taegeuk Chil Jang  Berg
8 태극 8 장 Taegeuk Pal Jang Erde

Den detaillierten Ablauf den Formen findet man zahlreich im Internet. Bitte beachten! Je nach Taekwondo-Schule sehen die Poomsae ein wenig anderes aus. Wir richten uns jedoch nach den Richtlinien der WTF (ein WTF-konformes Beispiel für Taegeuk 1 Jang findet man hier).

Trainingszeiten

Montags:
17.30 - 19.30 Uhr


Mittwochs:
18.00 - 19.30 Uhr


Sporthalle Robert-Koch-Schule
Berliner Strasse 16
38678 Clausthal-Zellerfeld


KEIN TRAINING IN DEN FERIEN ODER AN FEIERTAGEN

Informationen

25.02.2017:
Kupprüfung in Bad Sachsa

 

29./30.04.2017:

Hosinsulseminar mit Großmeister Detlef Rößler